Sonntag, 27. November 2016

die Weihnachtsproduktion ist in vollem Gange

Für mich könnte der Tag mal wieder 48 Stunden haben. Was mir am meisten fehlt ist das Tageslicht, denn mit natürlicher Beleuchtung arbeitet es sich am besten.
Die nächsten 2 Paar Socken sind fertig geworden.


Und an diesem Stoff kam ich nicht vorbei:


angerauter Sweatshirtstoff gekauft bei Patchwork & Quilting in Husum. Ich weiß leider nicht wo man ihn sonst noch bekommt. Auf die Verarbeitung freue ich mich jetzt schon.
Das Schnittmuster liegt bereit.


Ein Raglanshirt aus der Ottobre 4/2008. Auf Klimbim wird verzichtet, einfach nur das Shirt mit schwarzen Bündchen; sollte schnell fertig werden.

Und dann warten noch 4 (evtl. 5) Knäule Wolle darauf, zu einem Pullunder oder Westover verarbeitet zu werden.


Meine Jüngste liebt Pastell- und Pudertöne über alles. Also werde ich mit diesem creme-rosé wohl richtig liegen. Jetzt fehlt nur noch die richtige Strickvorlage, entweder aus eine der zahlreichen Zeitschriften, die ich im Stash habe, oder aus dem Netz. Aber vielleicht stricke ich ihn auch einfach nur glatt rechts.

Ich werde mich jetzt mal an die Arbeit machen
💪
Einen schönen Sonntag und fröhliches Bloggen!

1 Kommentar:

  1. Liebe Inken,
    so viel Schönes hast Du Dir vorgenommen und ich wünsche Dir frohes Schaffen ;-))) Der Fuchsstoff ist toll, innen angerauht, das braucht man jetzt in dieser kalten Jahreszeit, genau wie Socken und die kuschelige Regia-Wolle...

    Dir einen gemütlichen Abend am 1. Advent
    liebe Drosselgartengrüße von Traudi

    AntwortenLöschen