Dienstag, 8. November 2016

für die Geschenkekiste


Da der Jeansberg noch genügend Material liefert, habe ich noch zwei Utensilos genäht. Die Anleitung habe ich bei Pinterest gefunden, eine nicht enden wollende Inspirationsquelle für mich, die ich nur weiter empfehlen kann. Eine Anmeldung lohnt sich. Ich bin da noch als strickliese-kreativ dabei, meinem früheren Label.
Mittlerweile bin ich ja nur noch privat am handarbeiten und habe meine Selbständigkeit aufgegeben. Auf Anfragen mache ich das eine oder andere noch. Nur nicht mehr in dem Ausmaß, denn das artete echt aus und machte irgendwann einfach keinen Spaß mehr.

Diese Utensilos wandern in meine Geschenkekiste. Is ja bald Weihnachten, nicht wahr?

Selbst gestrickte Socken sind bei meiner Familie auch immer noch hoch im Kurs. Also stricke ich auch hier schon mal auf Vorrat.



Wollreste verarbeite ich gern zu Ringelsocken. Damit die Übergänge nicht so angeflickt wirken, stricke ich das zweite Garn meistens abwechselnd mit dem ersten Knäuel über ca. 12 Reihen ein. So kann man selbst kleinste Reste los werden und Farben kombinieren, von denen man nie glaubte, dass sie jemals zusammen passen könnten.
Und siehe da: Herbst- und Sommertöne finden hier auf interessante Weise zusammen.

Ich gucke mal bei Stichydoo vorbei, um mich zu informieren, was sich mittlerweile auf den Jeansbergen getan hat. Macht es gut. Bis denne.

Kommentare:

  1. Liebe Inken,
    ich freue mich, wieder von Dir zu lesen und Du Dich entschlossen hast, weiter zu bloggen ;-)))
    Dein Jeansberg nimmt ab und die Utensilos sehen toll aus, mir gefällt das Innenleben auch sehr! Ja, Pinterest ist eine Fundgrube und man kann sich stundenlang die tollsten Dinge anschauen, auch ein wahrer Zeitfresser ;-)))
    Wer mag nicht selbst gestrickte Socken? und eine gute Resteverwertung...

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    und schicke liebe Drosselgartengrüße mit
    Traudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Traudi, was freue ich mich von Dir zu hören. Ja, ich blogge wieder, aber anders und nur für mich, so wie ich wirklich bin, ohne den Druck, shopbedingt den Geschmack der Käufer zu bedienen. Viel Zeit habe ich auch nicht. Aber egal. So macht es auf jeden Fall wieder mehr Spaß, und das ist die Hauptsache. Eine besinnliche Weihnachtszeit, und liebe Grüße. Dein Adventskalender ist toll geworden. Ich wollte eigentlich einen Kommentar hinterlassen, aber ich bin mit dem Smartphone unterwegs, und es hat nicht geklappt

    AntwortenLöschen