Mittwoch, 22. Februar 2017

Für Leseratten zum Geburtstag

Diese lustige Häkelanleitung möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
Ich habe sie schon öfters im Netz gesehen, die plattgedrückten Leseratten und jedes Mal geschmunzelt.
Jetzt habe ich auch eine nachgearbeitet, und zwar nach einer Anleitung von Supergurumi




Fertig geworden sind außerdem ein neues Paar Socken. Die Scrappy's machen momentan ja die große Runde hier im Netz. Entsprungen war das ganze aus einer Opal-Gruppe (wenn ich mit meiner Info richtig liege). Dort haben Frauen immer abwechselnd aus zwei verschiedenen Sorten gestrickt, um wertvolle Garnreste los zu werden. Ich habe jetzt kein Opal-Garn, sondern einen grün-blauen handgefärbten Strang mit einem 50 g Knäuel Hot Socks gemischt.


Normalerweise hätte die Hot Socks Blockstreifen über etwa 6 Runden gebildet. Durch das blau-grüne Handgefärbte sind jetzt Ringelstreifen draus geworden.



Kommentare:

  1. Inken, das ist eine lustige Leseratte.
    Aber auch die Socken lassen Freude aufkommen.
    Die Farben müssen gute Laune hervorrufen.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss auch jedes Mal lachen, wenn ich sie sehe :-)
      Liebe Grüße zurück

      Löschen
  2. total süß :))
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Inken,
    auch ich finde diese Leseratten total lustig!
    Deine Restesocken sind toll, ich sammele auhc gerade wieder Reste für ganz bunte ;O)
    Hab einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Leseratte hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst, ein schönes kleines Geschenk von Herzen.
    Die Socken haben genau meine Farben , super schön frisch
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Tipp. Die Ratte ist ja echt goldig. Die muss ich auch unbedingt mal nachhäkeln.
    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen